Golf&Natur

WIE WIR GOLF UND NATUR VEREINEN

Der Deutsche Golf Verband (DGV) nimmt die Aufgabe, die Interessen des Golfsports mit denen des Umweltschutzes zu vereinen, ernst. Dazuführt er das Qualitätsmanagementprogramm Golf&Natur durch, eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte Entwicklung und Führung von Golfanlagen. Derzeit nehmen 160 Golfanlagen am Programm teil, davon führen 88 das Zertifikat in Gold, 31 in Silber und 25 in Bronze.

Im Frühjahr 2005 initiierte der DGV in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem Greenkeeper Verband Deutschland (GVD) das Qualitätsmanagement Golf&Natur. Seit Mai 2008 ist auch die DQS GmbH (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen) Partner in diesem Programm und bringt ihre Expertise als neutraler Begutachter in das Zertifizierungsprogramm des DGV ein.

Ziel des Konzeptes Golf&Natur, das seit Oktober 2016 von der Allianz Deutschland AG als starker Partner unterstützt wird, ist es, eine Optimierung der Bedingungen für den Golfsport mit dem größtmöglichen Schutz der Natur zu verbinden. Teilnehmende Clubs führen anhand eines DGV-Leitfadens zunächst eine Bestandsaufnahme in den vier Bereichen Natur und Landschaft, Pflege und Spielbetrieb, Umweltmanagement sowie Öffentlichkeitsarbeit und Arbeitsumfeld durch. Daraufhin wird ein Entwicklungsplan erstellt, der für den Club umweltverträgliche Maßnahmen festlegt. Erfüllt der Club innerhalb von zwei Jahren mindestens 15 der insgesamt 25 Basisanforderungen, so qualifiziert er sich für das Zertifikat Golf&Natur.

Es gibt drei Stufen der Auszeichnung: Bronze bei mindestens 15, Silber bei mindestens 20 und Gold bei 25 Punkten. Das Prinzip eines Qualitätszertifikats impliziert die regelmäßige Bestätigung der erreichten Standards, deshalb beinhaltet das Programm eine Rezertifizierung nach zwei Jahren. Inzwischen hat sich mit der Initiative Golf&Natur ein beeindruckendes Qualitätsprogramm entwickelt, das schon mehrfach ausgezeichnet wurde, zuletzt als einer von „365 Orte im Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Nach der Bronze Zertifizierung, erhielten wir zum 125-jährigen Jubiläum, die Zertifizierung in Silber. Nun hat der Wiesbadener Golf Club nach zwei weiteren Jahren die Zertifizierung in Gold und damit die höchste Stufe erreicht.

Eine Bestätigung für alle Verantwortlichen auf einem guten Weg zu sein. Unser Club bzw. unser Platz wird im Sinne des nachhaltigen Umgangs mit der Natur und unter Schonung von Ressourcen weiter entwickelt. Als zukünftig wichtigstes Projekt steht zweifellos die Beregnungswasserversorgung unseres Clubs an.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unseren Head Greenkeeper Herrn Bäder, der maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und nehmen sie gleichzeitig als Ansporn diesen Weg weiter zu bestreiten. Kein Grund sich zurückzulehnen, es gibt noch einiges zu verbessern.

Mit sportlichem Gruß ihr Platzwart

Gerald Weyer

ANSPRECHPARTNER

Gerald Weyer

Platzwart