Lionel Munoz und Esther Schuler gewinnen die Meisterschaften 2018.
Bei windigem Wetter aber wolkenlosem Himmel konnte Lionel Munoz mit Runden von 72, 69 und 80 Schlägen seine Erfahrung gegen die Konkurrenz ausspielen. Luca Döring versuchte sein Bestes, doch es sollte nur der zweite Rang werden.
Esther Schuler zeigt eindrucksvoll, wie gut sie in Form ist, und spielte zwei mal besser als ihre Stammvorgabe. 73 und 76 Schläge benötigte sie für die zwei Runden. Die Vorjahressiegerin Natalie Nickel hatte das Nachsehen und gewann den zweiten Platz.

Wir gratulieren allen Gewinnern und Platzierten.